Tipps und Tricks

splitactiveunits


Sie möchten mehrere Satellitenreceiver oder einen Receiver mit Twin- oder Quadtuner an einer Antennendose betreiben ?

Bei unseren Gemeinschaftsanlagen ist das kein Problem. Hier können Sie mehrere Empfänger über eine Antennendose versorgen, und das völlig unabhängig voneinander.

Möglichkeit 1: Sie schleifen das Signal einfach durch die einzelnene Empfänger durch. Die meisten Receiver haben neben einem Antenneneingang auch einen Antennenausgang. Diesen verbinden Sie einfach mit dem Eingang des nächsten Receivers.

Möglichkeit 2: Sie verwenden einen unserer Aktivverteiler. Dieser wird direkt an die Antennendose angeschlossen und stellt Ihnen dann vier bzw. sechs Ausgänge zur Verfügung. Dies ist besonders dann geeignet, wenn Geräte mit mehr als nur zwei Empfangsteilen verwendet werden sollen. Mit der nötigen Spannung wird das Gerät über den Satreceiver versorgt (LNB-Spannung). Sie können einen solchen Verteiler kostengünstig über unsere Hotline bestellen.

 

inamplifier

Sie möchten einen Raum ohne Antennendose über ein Verlängerungskabel mit Sat-TV versorgen, erhalten aber die Meldung, das Signal sei zu schwach ?

Im Handel erhältiche Kabel sind oftmals sehr dünn und lassen sich leicht verlegen. Darunter leidet sehr oft der Signalpegel, da bei diesen Kabeln die Signaldämpfung sehr hoch ist.

Abhilfe können Sie mit einem Inlineverstärker schaffen. Dieser wird zwischen Receiver und Antennenkabel montiert und über den Receiver mit Strom versorgt (LNB-Spannung).

Achten Sie unbedingt darauf, dass der Verstärker einen Frequenzgang von 950 bis 2300 Mhz hat.

Sie können einen solchen Verstärker kostengünstig über unsere Hotline bestellen.

 

phonestr

Sie haben wetterunabhängige, sporadische Störungen beim Empfang (Artefakte im Bild und Tonstörungen) ?

Die Ursache liegt in der Verwendung von Schnurlostelefonen und WLAN-Geräten. Oft stehen diese Geräte zu nahe am Receiver.

Ändern Sie die Position oder veringern Sie ggf. die Sendeleistung dieser Geräte.